Biosal

Kunstharzinjektagen

erhältlich als:

0,5 Liter Injektageflasche

 

Ursachen Anwendungsbereich Montage Verbrauch Sonderfälle Auch im Winter Was ist BIO Anwendungsbeispiele

Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -   Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -

Der Verbrauch: Sicherheit ist die Priorität

Abnehmen der Naturmaße

In älteren Gebäuden differiert häufig die Wandstärke im Bereich der Fensterlaibung mit jener, an der die Bohrlochkette angebracht wird.

Die Mauerstärke (inkl. Verputz) ist daher ausschließlich im Bereich der Bohrlochkette zu messen. Mindermengen aufgrund falscher Maße führen zwangsläufig zum Misserfolg der Trockenlegung.

Verbrauchsermittlung

Die Verbrauchsermittlung ist ebenso einfach und unzweideutig wie das gesamte BIOSAL System.

Grundlage der Verbrauchsermittlung ist die Mauerstärke, anhand der sich die Bohrlochabstände und der Flaschenbedarf aus der nebenstehenden Tabelle ergeben.

Z.B.: Wandstärke mit Innen- & Außenputz 30 cm = Bohrungen je Lfm. 9 Stk., Bohrlochabstand 11 cm, Flaschen je Bohrloch 1 Stk., Flaschen je Lfm. 9 Stk.

Die vorgeschriebenen Bohrlochabstände und Füllmengen stehen für den Grundsatz von BIOSAL: 

TECHNISCHE SICHERHEIT VOR RISIKO.

Ohne wirtschaftliche Grundsätze zu vernachlässigen ist der Verbrauch so bemessen, daß der Erfolg der Mauertrockenlegung in jedem Fall gewährleistet ist.

Denn; die beste Garantie ist diejenige, die nicht in Anspruch genommen werden muß!

 

Mauerstärke

Bohrlöcher/Laufmeter

Injektagen/Bohrloch

Injektagen/Laufmeter

Bohrabstand

8 - 14 cm

7

1

7

14,3 cm

15 - 25 cm

8

1

8

12,5 cm

26 - 37 cm

9

1

9

11,0 cm

38 - 43 cm

11

1

11

9,0 cm

44 - 52 cm

7

2

14

14,3 cm

53 - 66 cm

8

2

16

12,5 cm

67 - 75 cm

7

3

21

14,3 cm

76 - 85 cm

8

3

24

12,5 cm

86 - 95 cm

7

4

28

14,3 cm

 

So einfach kann Mauertrockenlegung sein!

Vorbei sind die Zeiten als feuchte Mauern den Anfang des Endes eines Gebäudes bedeuteten.

Eine moderne Mauertrockenlegung mit BIOSAL ist nicht nur einfach und schnell, sondern vor allem substanzschonend und beeinflusst nicht die Bewohnbarkeit des Gebäudes, denn; 

“MIT BIOSAL WIRD NICHTS BESCHÄDIGT WAS IN ORDNUNG IST”.

 

Ursachen Anwendungsbereich Montage Verbrauch Sonderfälle Auch im Winter Was ist BIO Anwendungsbeispiele

Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -   Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -    Informieren Sie sich über die attraktiven Sonderkonditionen für Ihr Projekt   -